Die Sprühbalken für Sprühventile der Baureihe KA-2 sind konzipiert, um eine Verkettung von Sprühventilen ohne
störende Versorgungsschläuche vornehmen zu können. Die Ventile werden über Anschlussplatten in den Sprühbalken
integriert. Es sind Anschlussplatten mit Hohlschraube oder mit Schnellwechselhalter verfügbar. Die Ansteuerung kann rein
pneumatisch über externe Ventile erfolgen oder durch direkt angeflanschte Magnetventile.

Der Düsenabstand wird durch Distanzstücke definiert. Hier sind unterschiedliche Längen möglich.

Es sind an den beiden seitlichen Zuführungsplatten verschieden Anschlussmöglichkeiten vorhanden. Der
Sprühbalken kann im Zirkulationsbetrieb arbeiten.

Die Sprühventile innerhalb des Sprühbalkens sind aus Edelstahl V2A. Alternativ gibt es Sprühventile aus V4A.
Die Distanzstücke sind aus PEEK mit FDA Freigabe. Somit können die Sprühbalken auch im Lebensmittelbereich
eingesetzt werden.

Die sanft verrundete Form der Distanzstücke und der Anschlussplatten lässt eine leichte Reinigung des
Sprühbalkens von außen zu.

Zur Befestigung des Sprühbalkens sind U-förmige Halter mit einem Klemmhebel vorgesehen.

KA-2-spruehbalken_gross
Sonderausführungen auf Anfrage. Technische Änderungen vorbehalten. Für weitere Informationen sprechen Sie uns bitte an.

Download Datenblatt PDF