Glasvergütungsmittel          

Die meisten Oberflächen sind von Verunreinigungen und losen Absorptionsschichten bedeckt. Diese verhindern eine gute Haftung der eigentlichen Reaktionsschicht des Glases mit dem Lack oder der Farbe, die darauf aufgebracht werden soll. Diese störenden Schichten müssen also möglichst rückstandsfrei entfernt werden. Was bleibt, ist eine reine Oberfläche mit einer sehr hohen Oberflächenenergie und entsprechender Haftung.

SCHÜTZE hat verschiedene Lösungen im Programm, mit denen die jeweiligen Vergütungsmittel exakt und wirkungsvoll aufgebracht werden können. Zur Wahl stehen solche die Tenside, Esterwachse oder auch Polyethylene sauber applizieren können. Speziell letztgenannte Vergütungsart benötigt optimale Einstellungen und einen entsprechenden Auftrag. Mit den Produkten von SCHÜTZE kein Problem.

Glasindustrie-Lösungen

Ausblaspistole der Baureihe W 5
Bechergelenk und Pressluftmikrometer
DG
DSV D10 Nadeldichtend
DSV D8 Nadeldichtend
DSV W3 FZ-Duo und MFS
HD-Filter
Inline-Filter
KA-2
KA-2 HD-IS mit Innensteuerung
KA-2/HD
KA-2/HD IS ATEX
MINI-Inline-Filter
MMFS
MSV
MSV mit Schnellwechselhalter
V2 / V5 / V10
V20 / V30 / V40
Vol./
VS
W 3 / W 3 F
W 3 FZ-Duo AO
W 3 FZ-Duo R/F
W3 FZ-Duo
ZIP 52
ZIP 52 auf Rollwagen
ZIP 52 auf Wandhalter
Sonderanfertigungen

Anwendungen

Kunststoffindustrie
Automobil + Zulieferer
Holz-, Papier-, Verpackungsindustrie
Allgemeiner Maschinenbau
Lebensmittelindustrie
Weitere Bereiche