Dübelloch Beleimung  

Beim Möbelbau spielt die saubere Beleimung der Dübellöcher für die Qualität eines Werkstücks eine große Rolle. Wird zu viel Leim aufgetragen, sorgen die Überschüsse beim Zusammenfügen der einzelnen Komponenten für Ungenauigkeiten und trüben die Optik. Zu wenig Leim geht zulasten der Haltbarkeit. Um die Produktion wirtschaftlich zu gestalten, sollte generell stets nur so viel Material eingesetzt werden, wie unbedingt notwendig. Die Produkte von SCHÜTZE sorgen dafür, dass in jedes Dübelloch konstant die gleiche Leimmenge eingebracht wird - vollautomatisch, sauber und schnell. So wird die Produktion deutlich effizienter und die Qualität der Werkstücke hält jederzeit, was Sie Ihren Kunden versprechen.

Kantenbeleimung

Das Beleimen von Kanten in der Industrie wird von spezialisierten Maschinen vorgenommen. Dabei stellt das Auftragen des Leims auf die entsprechende Kante einen Schritt innerhalb des Gesamtvorgangs dar. Deren Stärke kann abhängig vom Werkstück variieren. Meistens bewegt sie sich im Rahmen von 0,3 bis 4 Millimeter, wodurch immer unterschiedliche Mengen Leim benötigt werden.

Mit seinen Lösungen für die Kantenbeleimung hat sich SCHÜTZE auf diesen Schritt des Gesamtprozesses fokussiert. Die spezialisierten Produkte sind auf die unterschiedlichen Ansprüche verschiedener Materialien und Kleberarten hin abgestimmt. So spielt es keine Rolle, ob Furnierkanten, PVC-Kanten, Furnierstarkkanten oder Massivholzkanten verklebt werden sollen.

Flächenverklebung

Gerade auf großen Flächen ist ein durchgehend gleichmäßiger Auftrag des Leims eine Herausforderung. Hier kommt es auf Genauigkeit und eine ausgewogene Dosierung des Klebstoffes an. Unterschiedlich hohe Leimmengen oder sogar Leerstellen auf der Gesamtfläche mindern die Qualität des Werkstücks, und führen zu Problemen und Fehlern, wenn es nach dem Verkleben weiterverarbeitet (zum Beispiel beschnitten o. Ä.) werden soll.

SCHÜTZE hat sich dieser Aufgabe angenommen und Produkte entwickelt, die eine ideale Leimverteilung ermöglichen. Darunter Ventile, Düsen, Auftragsköpfe und mehr. Das Applizieren von offenporigen Auftragsbildern ist ebenso möglich wie das von geschlossenen Klebstoffflächen.

Kartonverklebung

Die Herstellung von Faltschachteln erfolgt häufig in großen Mengen unter hoher Geschwindigkeit. Auch gibt es neben den klassischen Schachtelformen und Faltmöglichkeiten eine Vielzahl weiterer, teilweise komplizierter Produkte. Das auf den Millimeter genaue Applizierten des Klebstoffes in exakt dosierten Mengen ist dabei ebenso wichtig, wie Kontinuität auch unter herausfordernden Bedingungen. Mit den spezialisierten Lösungen von SCHÜTZE sichern Sie sich eine gleichbleibend hohe Qualität innerhalb der Kartonverklebung und arbeiten gleichzeitig wirtschaftlich, da kaum Ausschuss entsteht. Per Hochdruck-Klebstoffversorgung und präzisen Auftragsventilen kann Heißleim ebenso sauber und sparsam aufgetragen werden wie Kalt- bzw. Dispersionsleim. Beide Klebstoffarten kommen bei der Kartonverklebung standardmäßig zum Einsatz, werden häufig sogar kombiniert.

Holz-, Papier-, Verpackungsindustrie-Lösungen

Ausblaspistole der Baureihe W 5
Bechergelenk und Pressluftmikrometer
DG
DN 15
EMVV
ESV-IS
GF/6
HD-Filter
HDV
HSV und HSV-ES
Inline-Filter
KA-2
KA-2 HD-IS mit Innensteuerung
KA-2 mit Schnellwechselhalter
KA-2 PEEK
KA-2 Sprühbalken
KA-2/HD
KVV
Materialdruckregler
MFS + MFS/KLS
MINI-Inline-Filter
MKD-IS/ES
MKDD LV/KV/VD
MKDD-IS
MKDD-S
MKDD-S-ES
MKDD-S-ES ATEX
MMDD
MMDV + MMDV LV/KV
MMDV/MV (LV/KV)
MMFS
MMKD-30 (LV/KV)
MMKD-40 (LV/KV)
MMKD-50
PMDR 1:1
PMDR 5:1 und 10:1
Raupenauftragsköpfe
S 720/KL Vollstrahl
S 941
S 947
Sprühauftragsköpfe
V2 / V5 / V10
V20 / V30 / V40
Vol./
VS
W 7
WS 5/1
ZIP 52
ZIP 52 auf Rollwagen
ZIP 52 auf Wandhalter
Sonderanfertigungen

Anwendungen

Kunststoffindustrie
Automobil + Zulieferer
Holz-, Papier-, Verpackungsindustrie
Allgemeiner Maschinenbau
Lebensmittelindustrie
Weitere Bereiche